Die ProVia-Geschichte

Seit 2016 von Aftermarket-Spezialisten entwickelt, werden ProVia-Teile speziell für zuverlässige Leistung konstruiert und nach präzisen Standards hergestellt, ohne Schnickschnack und ohne Kompromisse bei Qualität und Sicherheit. ProVia hilft Händlern, Werkstätten und Flottenbetreibern, die die Nutzfahrzeugindustrie weltweit beliefern, die Lücke zwischen preisgünstigen Teilen, die oft hinter den Qualitäts- und Zuverlässigkeitserwartungen zurückbleiben, und höheren Investitionen, die für Aftermarket-Teile auf Premium-Niveau für Lastwagen, Busse und Anhänger erforderlich sind, zu überbrücken – und dabei ein starkes Gleichgewicht zwischen Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kosten zu finden.

Früher mussten sich die Betreiber zwischen den Teilen, auf die sie sich verlassen konnten, und den Teilen, die ihrem Budget entsprachen, entscheiden. ProVia bietet eine kompromisslose Alternative.

Mehr als eine Million ProVia-Teile sind mittlerweile auf der Straße unterwegs. Das Sortiment ist in mehr als 60 Ländern über ein Netzwerk von über 650 Händlern erhältlich. Es bietet mehr als 300 Teile in 30 Produktlinien mit mehr als 2000 OEM-Cross-Referenzen. Es ist die Budgetmarke, der Sie absolut vertrauen können.

Über 1.000.000 ProVia-Teile unterwegs

Über 650 Händler

Über 300 Produkte

Entwickelt von Aftermarket-Spezialisten

Über 60 Länder

30 Produktlinien

Über 2.000 OEM-Cross-Referenzen

Kleinere, überschaubarere Mindestbestellmengen

ProVia stammt aus einer guten Familie

Hinter ProVia steht die branchenführende Fähigkeit des umfassenden globalen WABCO-Netzwerks für Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Service für Ersatzteile. Als Ergebnis gewährleistet ProVia sichere, zuverlässige Produkte mit schnellen Lieferzeiten und hoher Erschwinglichkeit.